Die Konferenz der Dinge (AT)

18. April –
21. Juni
2020
Christoph Hänsli
Datum 18. April – 21. Juni 2020

Die Konferenz der Dinge (AT), Villa Renata, 18.4. - 21.6. 2020
Christoph Hänsli, ausgewählte Werke von 1994-2020
Kuratierung: Franziska Stern, Andrea Muheim, Bianca Gadola
Hänslis Werk ist ein Konvolut von im Grunde banalen Utensilien, die jedes auf ein Minimum an zivilisatorischer Einrichtung basierende Alltagsleben voraussetzt. Es bildet Gerätschaften, Werkzeug und Esswaren ab. Oder auch Merkzettel und Post-Its. Denn Hänslis künstlerisches Arbeiten hat oft auch mit Sprache zu tun: in akribischen bildlichen Aufzählungen, Listen und Merksätzen bearbeitet der Künstler Kommunikation im weitesten Sinne bildhaft. Die Situationen von Hänslis Arbeiten zeigen jedoch nie die Nutzenden all dieser Objekte. Hänslis Werk spricht mithin von Abwesenheit und Erinnerung. Und gleichwohl sind seine Bilder - nicht selten mit feinem, lakonischen Humor unterlegt - höchst beseelt.

Die Zusammenführung und Platzierung von Hänslis Arbeiten in die Räumlichkeiten der Villa Renata wird von einer Publikation begleitet werden. Bildmaterial vom Werk Hänslis und von der Situation des Kunstraumes Villa Renata sowie ein Text von Chris Bünter (Künstler, Kurator, Zürich) werden diese ausgestalten. Projektleitung: Juliane Wolski, Pol Konzeption und Gestaltung GmbH, Herausgeberschaft: Villa Renata.