Die Verhandlung / Revision

04.—12.
November
2017
Sa 04.11. 16 – 20h
Eröffnung Video Summe Σ
So 05.11. 14 – 18h
Fr 10.11. 18 – 20h
Sa 11.11. 14 – 18h
So 12.11. 14 – 18h
Eine öffentliche Verhandlung von Fördergeldern bekommt man nicht alle Tage zu sehen. Eine einmalige Möglichkeit bot die Aufführung in der Theaterfalle anfangs des Jahres. Ausschnitte dieser Aufführung und Doku-Material zur Inszenierung zeigen wir im November in der Villa Renata.

«Die Verhandlung» ist eine performative Aufführung und diskutiert die Frage nach der Bewertung von Kunst.

Was darf Kunst, was soll Kunst, wer definiert dies und wer muss dafür bezahlen? «Die Verhandlung» fordert auf zur kollaborativen Recherche nach dem guten Kunstwerk. Sie findet unter Mitwirkung von Experten statt - Kommissionsmitgliedern, Kunstschaffenden sowie Steuern zahlenden BürgerInnen - und debattiert vor Publikum über drei reale streitbare Kunstwerke, die Finanzierung beantragen. Zu urteilen wird Jury und Volk überlassen.

Mitwirkende:


Konzept
Franziska Stern-Preisig, Villa Renata

Verhandlung Jury
Thomas Bachmann, GGG, Basel
Nathalie Unternährer, CMS, Basel
Gioia Dal Molin, Kulturstiftung Kanton Thurgau

Verhandlung Künstlerinnen
Brigitte Dätwyler, Zürich
Julia Geröcs, Zürich
Irene Maag, Basel

Verhandlung Moderation
Andreas Vogel, HKBern

Verhandlung Coaching
Boris Nikitin, Jonas Gillmann

Bühne, Technik
Theaterfalle, David Rehorek

Sprecherin: Marie-Louise Hauser

Dokumentation
Video: Barbara Naegelin
Schnitt: Bianca Gadola